Produktinformationen

Erfahren Sie mehr zu unseren Produkten:

Bars und Theken »

LED Mobiliar »

LED-Videoleinwände »

Dekoration »

Medientechnik »

 

BARS UND THEKEN

Die Bar ist das Glanzstück einer Veranstaltung. Sie ist ein Ort zum Kennenlernen, bietet Raum für Kommunikation und Unterhaltung und natürlich zum Genuss. Eine Bar schenkt Lebensfreude und ist manchmal sogar ein Platz zum Verlieben. Für Ihre Veranstaltung, egal ob Party, Geburtstagsfeier, Kongress oder Empfang, haben wir stilvolle und exquisite Theken und Bars, die Sie mieten oder kaufen können. Wählen Sie Ihre ganz individuellen Tresen- und Barelemente in Ihrer Wunschgröße und Farbe. Holen Sie sich ganz besonderes Ambiente für Ihr Event, in dem die Bar in dezentem oder leuchtendem LED Licht erstrahlt.

Neben unseren hauseigenen eventar Bartheken haben wir in unserem Portfolio Bars von internationalen Markenherstellern, deren Qualität überzeugt.

 

VONDOM

Design, Design, Design!

Vondom verbindet Design mit Lebensart und modernem Lebenstil. Das Unternehmen designed und produziert extravagante Indoor- und Outdoormöbel und Dekorationsobjekte mit Loungecharakter, die weltweit verkauft werden. Die Kollektionen sind so unterschiedlich wie deren Designer: vom klassischem Design bis hin zum unverwechselbaren, architektonischen Stil des Designers Ramón Esteve, der Entwickler der FAZ Linie – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Wir bieten Ihnen langlebige LED-Möbel und Dekorationen von Vondom, wie Lampen, Hocker, beleuchtete Pflanzgefäße aber auch außergewöhnliche Bartheken.

Vondom-Fiesta-Bar-eventarVondom-Fiesta-Bar-eventar-2

 

PEDRALI

Bueno, fresco, luminoso

Schön, frisch und leuchtend – besser sind Charakteristik und Eigenschaften von Pedrali-Möbeln kaum zu bezeichnen.

Dem italienischen Hersteller ist es gelungen, eindrucksvolle Ausstattung von Cafes und Bars, Restaurants oder Hotels zu erschaffen.  Als Highlight für den Event- und Veranstaltungsbereich hat Pedrali Bartheken entwickelt, die sowohl im Innenbereich als auch im Garten, am Pool oder zur Sommerparty einladen. 

Pedrali-Iceberg-Bar-eventar 

MYYOUR

Schön und zweckmäßig?

Es geht! Mit raffinierten Details und attraktivem Design schafft es die Marke Myyour mit neuen Objekten zu überraschen und parallel neue Produktfunktionalitäten zu kreieren. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: so ist zum Beispiel die Bar Baraonda ist ein echtes Meisterstück. Individuell erweiterbar, einfach aufzubauen, zudem sind unzählige Farben und Formen möglich – und dies kombiniert mit wunderschönen Design. Let the Party begin!

MyYour-Baraonda-Bar-eventar

 

PLUST

Freundlich, elegant und funktionell

Die italienische Designfabrik Plust entwickelt und produziert Möbel für Innen- und Außenräume. Dabei legt die Firma sehr viel Wert auf Ästhetik und Vielseitigkeit ihrer Produkte. Mit Liebe zum Detail fertigen Sie Möbel, die sehr freundlich wirken, gleichzeitig aber auch sehr funktionell sind. Beispiele dafür sind unter anderem die Leuchtmöbelkollektion Lumia oder modulare Bartheken in wunderbar ästhetischem Design.

Plust-Bartolomeo-Bar-eventarPlust-Bartolomeo-Bar-eventar-2

eventar

Eindrucksvolle Barkultur

Der erste Eindruck zählt – wir Eventexperten von eventar wissen das natürlich ganz genau! Wir bieten Ihnen Bars und Theken für coole Locations, Live-Entertainments und Veranstaltungen, die Ihre Gäste lieben werden. Unsere hauseigenen Barelemente sind effektvoll beleuchtet oder auch elegant und schick, und für das Cateringteam praktische und ideale Arbeitsmittel. Erleben Sie mit unseren Bars entspannte Abende und einmalige Events!

Eventar-Stealth-Bar-eventar

Individuelle Kundenwünsche

Kein Event gleicht dem anderen – Ihre Anforderungen an uns erledigen wir deshalb ganz individuell und für Sie persönlich. 

Auch Sonderwünsche, wie das Branding auf Eventausstattungselemente sind natürlich problemlos möglich. Besonders häufig werden Designlösungen mit eigenen Motiven und Firmenlogos auf Bartheken gewünscht. Wir kümmern uns dann um den Druck und die professionelle Beklebung von Aufklebern oder auch der Anbringung von Folien. Auf Wunsch erhalten Sie von uns Unterstützung, um Sie bei den Eventvorbereitungen zu entlasten: so liefern wir direkt an den Veranstaltungsort oder zum Messestand, desweiteren helfen wir beim Aufbau und bei der Einrichtung der Lichttechnik. Für weitere Fragen und Wünsche steht Ihnen das eventar Team selbstverständlich gerne zur Verfügung!

 

 

LED MOBILIAR

Lassen Sie sich begeistern von unserem Indoor- und Outdoor-Mobiliar. Damit schaffen Sie Plätze zum Entspannen, elegante Locations für unvergessliche Momente oder auch ein bisschen Glamour oder Clubfeeling, wenn es gewünscht ist. Zeitlose Designelemente, wie z.B. gemütliche Sessel und Sofas, Bistro- und Stehtische finden Sie hier ebenso, wie beleuchtete Sitzwürfel, die echte Eyecatcher sind. Sitzgelegenheiten und Tische sind sehr robust, da sie aus langlebigen Materialien gefertigt werden. Diese sind UV-beständig, strapazierfähig und pflegeleicht, außerdem leicht stapelbar und bis zur nächsten Verwendung einfach zu lagern. Finden Sie hier Ihre stimmige Wunschkombination für Ihr Event, ganz egal ob Sie einen Kongress planen oder einen Messestand ausstatten wollen. Mit ausgesuchten Farbnuancen zaubern Sie gewisses Flair, wenn Sie sich für ein Leuchtmöbel entscheiden sollten.

LED Mobiliar eignet sich besonders gut, um mit Lichtstimmungen Akzente zu setzen. Es kann zur Idealbesetzung Ihrer Veranstaltung werden, wenn Sie Lounge-Charakter erzeugen möchten oder ein bestimmtes Medium hervorheben möchten.

Vondom-Faz-eventarPlust-Jetlag-eventarPlust-Gumball-eventar

LED VIDEOLEINWÄNDE

Mit einer LED-Videowand wird perfektes Entertainment möglich! Die trendigen Videowände haben sich in der Eventbranche zur Standardausstattung etabliert, und werden besonders oft bei Messeveranstaltungen verwendet, oder zu Werbezwecken genutzt. Erleben und entdecken Sie für Ihr Event ein einzigartiges, bemerkenswertes Präsentationsmedium. Es gibt hochauflösende Indoor-Videowände und Outdoor-Wände, denen sogar Regen oder auch eine direkte Sonneneinstrahlung nichts anhaben können. Wir haben einige Beispiele für Sie zusammengestellt:

 

Videowand P 6.9 In-/ Outdoor

Für den großen Auftritt

Lassen Sie sich begeistern von der absolut wetterfesten Indoor- und Outdoor Video Wand P 6.9. Sie bietet Ihnen atemberaubende Bilder in exquisiter Bildqualität – und liefert auch bei direkter Sonneneinstrahlung ein perfektes Bild.

Für Freilichtbühnen, Großveranstaltungen und Messen, aber auch für Firmenfeiern, die man nie vergessen wird.
Perfekte multimediale Inszenierung mittels LED-Vollfarb-Display, macht Ihren Veranstaltungsort zum Erlebnis. Wünschen Sie zu Ihrer Videowand den perfekten Sound, dann kombinieren wir für Sie die LED-Wand mit einer Soundanlage. Wir stellen Ihnen ein optimales Soundsystem zur Verfügung, dieses ist jedoch abhängig von der Größe der Räumlichkeit und der zu erwartenden Besucherzahl.

P6-9-led-wall-eventar586ba1d47a6ff

 

P69-LEDWall-eventar586ba1f9102bc

Content auf der LED Wall

Ein guter Content ist für Ihr Event ganz entscheidend – Projektion und Audio werden zur Symbiose.
Folgende Beispielvideos sollen ihnen zeigen, welche Farbbrillanz möglich ist. Wir beraten Sie gern zu Content-Fragen und unterstützen Sie bei der Wahl Ihrer Präsentation, Ihres Firmen-Imagetrailers oder eines Produktfilms. Unsere Kreativabteilung freut sich auf Ihr Anfrage.

 

Videowand P 3.75 TV Indoor

Wenn Ihnen visuelle Qualität wichtig ist und Sie ein gestochen scharfes Bild lieben, ist diese Indoor Video Wall genau das Richtige für Sie.

Die Videowand ist optimal geeignet, um sie bei Messen, Kongressen oder auch bei Inhouse-Veranstaltungen zu nutzen. Auch eine Festinstallation ist möglich: Festinstallierte LED Videowände sehen auch im Firmengebäude oder in der Gastronomie sehr gut aus und haben eine beeindruckende Wirkung.

indoort-led-screen-P-375-3-eventar

Indoor_HD_led_tv_-P3-75

 

 

DEKORATION

Details, die stimmig sind

Moderne, innovative Dekorationsideen bereichern Ihre Veranstaltung und runden das Gesamtkonzept des Events ab. Deko- und Lichtelemente wecken Emotionen und sorgen für den gewissen Charme, der auf keiner Party fehlen darf. Hier können Sie kreativ sein.

302100-globo-kugel7-slide-eventar_thumbnail_690x517px

Wir empfehlen Ihnen Leuchtkugeln in verschiedenen Größen, die farbig schillern. Außerdem haben wir, unter vielen anderen Dekorationsideen, illuminierende Gefäße oder Flaschenkühler mit LED Beleuchtung zur Auswahl.

Zu einer gelungenen Dekoration gehören selbstverständlich auch Grünpflanzen oder Blumen. Sie setzen natürliche Akzente und verschönern den Raum und Außenbereiche, wie z.B. den Garten.  Je nach Geschmack bieten wir Ihnen beleuchtete Pflanzgefäße und Vasen in unterschiedlichen Formen und Größen.

301000-kado1-pedrali-eventar

VONDOM - FAZ Serie – Designed by Ramón Esteve

Entdecken Sie für sich das ausgesprochen harmonische Design des Designers Ramón Esteve von VONDOM. So wie kein anderer versteht er Formen in neuen Dimensionen zu gestalten, und noch nie da gewesene Kombinationen zu entwickeln. 

In der Designlinie FAZ von VONDOM ist der unverwechselbare, architektonische Style des Designers Esteve sichtbar.

faz-pots-ramon-esteve-design

An diesem Beispiel wird deutlich, welche Alternativen und Modulationen die FAZ Linie bieten kann. Diese Pflanzgefäße können beliebig miteinander kombiniert werden. Die Möglichkeiten sind einfach unbegrenzt.

... weitere Varianten die Sie bei nach verfügbarkeit mieten oder kaufen können.

 

MEDIENTECHNIK

Begriffe der Medientechnik

4K

4K wird häufig (nur) als Verdoppelung der vertikalen und horizontalen (Full) HD-Auflösung 1.080 × 1.920 definiert, also 2.160 Bildpunkte vertikal und 3.840 Bildpunkte horizontal. Die Zahl der Bildpunkte ist somit viermal höher als bei Full HD, weswegen sie auch mit Quad Full HD oder mit dem Kürzel QFHD bezeichnet wird. Der Begriff 4K rundet also die 3.840 horizontalen Bildpunkte in diesem System zu 4.000 auf. UHD-1, der Broadcast-Standard für die in Zukunft gewünschten 4K-Fernsehprogramme, nimmt dieses Raster als Format-Grundlage.

Aktivlautsprecher

Ein Aktivlautsprecher hat, anders als ein regulärer Lautsprecher (Passivbox), einen integrierten internen Verstärker.

Amp

Das Kürzel steht in der Audiotechnik für Amplifier und meint Audioverstärker.

(ANSI)-Lumen

In (ANSI)-Lumen wird die Helligkeit von Projektoren (Beamer) gemessen.

Aspect Ratio Deutsch

Seitenverhältnis. Hier versteht man das Verhältnis von mindestens zwei unterschiedlich langen Seiten eines Displays/einer Projektion. Relevant ist es z. B. beim Abspielen von verschiedenen Inhalten auf einer Medienwand.

Audiokonferenzsystem

Audiokonferenzsysteme beinhalten u. a. Beschallungskomponenten wie Sprechstellen und Audiozentralen etc. und ggf. auch Dolmetschertechnik sowie Technik zur Aufnahme und Weiterverarbeitung.

Audionetzwerk

Dabei geht es um die Verteilung und den Transport von Audiodatenmengen über ein Netzwerk, was mittels unterschiedlichster Geräte und Technologien diverser Hersteller möglich ist. Eingesetzt werden solche Netzwerke z. B. für Live-Echtzeit-Anwendungen.

Augmented Reality

(AR) Deutsch: erweiterte Realität. Die reale Darstellung bzw. Wahrnehmung wird durch virtuelle computergestützte Bilder (seltener auch andere Sinneseindrücke) und Informationen überlagert. Dies kann z. B. durch Datenbrillen realisiert werden. Sie kommt in der Medientechnik z. B. in Ausstellungen oder in Designabteilungen zum Einsatz.

AV-over-IP

Gemeint ist die Übertragung von AV-Signalen (Audio-/ Video Signalen) über ein internetbasiertes Netzwerk (IP Netzwerk). Siehe auch Video-over-IP.

AV-Signalmanagement

Kurzform für Audio-/Video-Signalmanagement. Damit ist die Gesamtheit von Hardware und Software gemeint, die für eine professionelle Infrastruktur und Verwaltung von Leitungen und Signalen sorgt, wenn mehrere Geräte, Schnittstellen und Ausgänge gleichzeitig bedient werden sollen.

AV-Technik

Überbegriff für audio-visuelle Technik, also generell Technik, die sich mit der Erzeugung, Verteilung und Wiedergabe von Bild und Ton befasst.

Beamer

Damit meinen AV-Fachleute nicht den Scheinwerfer, sondern den Daten/Video-Projektor zur Wiedergabe von Bewegtbildern und Präsentationen.

CCTV

Die Abkürzung steht im Englischen für Closed Circuit Television, womit Überwachungskamera-Systeme gemeint sind.

Codec

Ein Codec ist ein Verfahren, um digitale Daten und Signale zu kodieren und zu dekodieren, z. B. eine MPEG-4-Datei zu einer MOV-Datei.

Collaboration

Collaboration beinhaltet die vernetzte Zusammenarbeit verschiedener Nutzergruppen über digitale Netzwerke. Dazu zählen z. B. Onlinemeetings, Webkonferenzen und Co-Editing, bei dem die Anwender auf eine gemeinsame Dokumentenablage zugreifen können.

Digital Signage

Digital Signage („digitale Beschilderung“) beschreibt die Verbreitung von Werbe- und Informationsinhalten auf digitalen Wiedergabemedien, wie „elektronische Plakate“ (siehe Display, Large Format Display, Videowänden oder seltener als Großbildprojektion) in öffentlichen Bereichen, Geschäften (Instore Marketing), als digitale Türbeschilderung oder in Form von Informationssäulen. Digital Signage ist häufig an Bahnhöfen und Flughäfen zu finden.

DLP (-Projektor)

Engl. Digital Light Prozessing. DLP ist eine Marke und Projektionstechnik, die z. B. im professionellen Präsentationsbereich in unterschiedlichen Videoprojektoren und 3D-Projektoren eingesetzt wird und im Vergleich zu LCD-Projektoren höhere Lichtleistung, Kontrast und Lebensdauer aufweist.

Dome-Kamera

Eine Domekamera ist eine Videokamera, die in ein kuppelförmiges Gehäuse integriert ist. Eingesetzt werden Domekameras zum Beispiel in Videoüberwachungssystemen oder bei Präsentationen.

DVI

DVI (Digital Visual Interface) ist eine elektronische Schnittstelle zur Übertragung von Videodaten, entwickelt von der Digital Display Working Group (DDWG). DVI entwickelte sich zu einem Standard für den Anschluss von TFT-Monitoren an die Grafikkarte eines Computers. Es gibt Fernseher, die über einen DVI-Eingang Signale von digitalen Quellen, etwa Computer oder DVD-Player, verarbeiten. In der Unterhaltungselektronik ist die HDMI-Schnittstelle wesentlich weiter verbreitet.

Echo Cancelling

Bei Audio-Telekonferenzen hört man normalerweise das Echo der eigenen Stimme über die Lautsprecher auf der entfernten Gegenseite. Die kann durch elektronisches „Echo Cancelling“ eliminiert werden.

Equalizer

Geräte, die die Entzerrung von Tonfrequenzen übernehmen und die Raumakustik verbessern können.

Fassadenprojektion

Eine nächtliche Projektion mit mehreren extrem leuchtstarken Projektoren, z. B. auf eine Firmengebäudefassade, Schlossfassade, Hochhausfassade, meist mit Audio-/ Klangunterstützung. Die Fassade kann z. B. mit Farben, Videos oder Logos zum Leben erweckt werden, der Content wird mit spezieller Video-Mapping bzw. 3D-Mapping Software realisiert.

Flachlautsprecher

Flache Bauweise von Lautsprechern, die sich besonders in der Architektur als platzsparende Lösung und durch schlichtes Design im Raum anbieten.

Full HD

HD steht für „High Definition“, also hohe Bildauflösung. „Full HD“ bedeutet, dass ein HDTV-fähiges Gerät (Projektor, Large Format Display, Videoübertragungstechnik, DVDPlayer, Videokamera, Set-Top-Box etc.) eine HD-Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln (2K oder 2,07 Megapixel) aus – geben oder aufzeichnen kann. HDTV sollte nicht mit dem Bildformat 16:9 beim digitalen Fernsehen (DTV, in Europa im DVB-Standard) oder dem digitalen terrestrischen Fernsehen (DTTV, in Europa DVB-T) verwechselt werden.

H.264

Hocheffizientes Videokompressionsverfahren.

HD

Siehe Full HD.

HDBaseT

HDBaseT ist eine Technologie zur Übertragung von umkomprimierten hochauflösenden digitalen AV-Signalen und eine Erweiterung von HDMI. Neben Audio- und Videosignalen werden auch Datensignale und Stromversorgung bis 100 Watt übertragen. Alle Signale lassen sich über ein Cat.6-Kabel bis zu 100 m übertragen.

HDMI

HDMI (High Definition Multimedia Interface) ist eine seit Mitte 2003 entwickelte Schnittstelle für die digitale Bildund Ton-Übertragung. Ursprünglich für die Unterhaltungselektronik entwickelt, wird sie seit Jahren vermehrt bei professionellen gewerblichen Audio-/Videoübertragungen eingesetzt. HDMI vereinheitlicht existierende Verfahren, kann eine höhere Qualität erzeugen und hat außerdem ein zusammenhängendes Kopierschutzkonzept (DRM). Die aktuelle HDMI-Version ist 2.0a. HDMI ist eine Weiterentwicklung von DVI.

Induktivanlage

Die Induktivanlage ist eine Form der drahtlosen Dolmetscheranlage, der für die Übertragung das Prinzip der elektromagnetischen Induktion zugrunde liegt. Der gedolmetschte Ton wird im Induktivsender verschiedenen Trägerfrequenzen aufmoduliert. Mit der Induktivanlage ist eine Übertragung von bis zu sechs Sprachen möglich. Im Gegensatz zur Infrarotanlage können sich elektromagnetische Einflüsse, die z. B. durch Funkverkehr oder nicht entstörte Maschinen entstehen, störend auf die Übertragungsqualität auswirken.

Infrarotanlage

Eine Infrarotanlage hat die Aufgabe, akustische Signale in optische Infrarot (IR)-Signale umzuwandeln, zu übertragen und anschließend wieder hörbar zu machen. IR-Anlagen kommen z. B. in geschlossenen, abhörsicheren Räumen zum Einsatz, sie benötigen eine Sichtverbindung zwischen Sender und Empfänger und die Übertragung unterliegt keinen elektromagnetischen Störungen.

Intercom

Eine Art Sprechanlage ähnlich dem Telefon, die zur elektronischen Kommunikation dient. Hauptsächlich kommt sie zwischen sicherheitsrelevanten Bereichen – in der Veranstaltungstechnik oftmals als Gegensprechanlage – zum Einsatz (Intercom mit sog. Beltpacks als Headset mit Sendeempfängern).

IPTV

Englische Abkürzung für Internet Protocol Television. Dabei werden Fernsehprogramme/Filme über das Internet Protocol übertragen, anders als z. B. Übertragung durch Kabelfernsehen, Satellit oder DVB-T.

Konferenztechnik

Viele Konferenzen und Diskussionen erfordern Technik, um die Beiträge der Konferenzteilnehmer für alle verständlich zu machen. Die dafür erforderlichen Komponenten – Diskussionsanlagen, Dolmetscheranlagen, Abstimmungsanlagen, Mikrofone, Kopfhörer oder andere Beschallungskomponenten etc. – sind unter dem Oberbegriff Konferenztechnik zusammengefasst. Konferenztechnik beinhaltet aber auch elektronische Komponenten, die nach Beendigung der Konferenz helfen, die Daten und Vorträge zu dokumentieren und aufzuarbeiten, um z. B. bei Nachfragen mit Informationen dienen zu können.

Large Format Display

Bei den Großbilddisplays handelt es sich um großformatige Monitore ab 32 Zoll Bildschirmdiagonale. Im Gegensatz zu PC-Monitoren dienen Large Format Displays zur Wiedergabe von Bewegtbildern wie Videos und Animationen oder Präsentationen vor einem größeren Publikum.

LCD

Engl. Abkürzung für: Liquid Crystal Display, Deutsch: Flüssigkristallbildschirm. Oft im Zusammenhang mit Projektoren, Monitoren und Flachbildschirmen genannt.

LED-Display

LED-Displays sind LCD-Flachbildschirme, bei denen Leuchtdioden (LEDs) bei der Bilddarstellung für die erforderliche Hintergrundbeleuchtung sorgen. Bei Flachbildschirmen im Bereich der Präsentationstechnik und bei Digital Signage haben LEDs Kaltkathodenröhren als Hintergrundbeleuchtung weitgehend verdrängt.

LED-Module

Meist quadratische/rechteckige kleinformatige Einheiten die zu einer LED-Wand, auch Großbild-Wand, zusammengesetzt oder auch als einzelne, kreative Elemente verwendet werden können.

Mediensteuerung

Mediensteuerungen sind Steuerungen für die Video-, Licht- und Tontechnik. Ihre Aufgabe besteht darin Ton, Licht und Video zusammenzuführen.

Medientechnik

Medientechnik hat unterschiedliche Bedeutungen. Allen ist gemein, dass es um den Umgang mit den Technologien der digitalen und analogen (audiovisuellen) Medien geht.

OLED

Organische Leuchtdiode (engl.: Organic Light Emitting Diode), die in Dünnschichttechnik kostengünstig produziert werden kann. Sie kann z. B. in TV-Geräten (auch gebogen) oder als Raumbeleuchtung eingesetzt werden. Der Bereich wird oft als Zukunftsmarkt bezeichnet. Ihr Nachteil ist aber derzeit noch eine geringere Lebensdauer im Vergleich zu den derzeit noch weiter verbreiteten Displays mit anorganischen LEDs oder LCDs.

Pixel

Pixel sind die kleinste Einheit in einer digitalen Rastergrafik (z. B. bei Projektoren und Displays).

RJ 45

RJ-Steckverbindungen sind genormte Steckverbindungen für Datenverkabelungen.

Rückprojektion

Das Verfahren der Rückprojektion mit Beamer kommt insbesondere in Kontrollräumen bei Videowänden zum Einsatz. Diese setzen sich i. d. R. aus einzelnen Modulen – den sogenannten Rückprojektions-Cubes – zusammen. Ein Rückprojektionssystemen besteht im einfachsten Fall aus einer Projektionsscheibe oder einem Rückprojektionstuch und einem Projektor/Beamer. Je nach Projektionsgröße und möglichem Abstand des Projektors wird direkt oder über Spiegelsysteme das Bild projiziert.

Splitwand

Siehe auch Videowand

Steglos-Displays

Meist LC-Displays, die am Rand (fast) keine Stege haben. Ihr Vorteil: Beim Zusammensetzen zu einer Videowand aus z. B. 3 × 3 Displays entsteht ein homogenes Gesamtbild, da der Abstand zwischen den Displays nur noch sehr gering ist.

Touchpanel/Touchscreen

Diese Bildschirme, bei denen durch Berührung (z. B. mit Finger oder Stift) ein Programmablauf (meist über einen eingebauten Computer/Software) gesteuert wird, finden immer stärker Verbreitung, z. B. in Infomonitoren in Museen/Gebäuden, POI/POS-Terminals, Smartphones/Tablets etc.

Tracking

Als Tracking wird z. B. die Erfassung von menschlichen Bewegungen bezeichnet zur späteren technischen Verwendung. Bewegungserfassung gibt es auch bereits bei Spielekonsolen, z. B. mit Kinect, Wii-Fernbedienung etc.

UHD

Siehe 4K.

Unified Communications

Man spricht auch vom Real-Time Kommunikationssystem, der vereinheitlichten Kommunikation bzw. Echtzeitkommunikation. Ihr Ziel ist die einheitliche Integration von (synchronen) Medien und Geräten und damit eine verbesserte und schnellere Kommunikation.

Videokonferenzsystem

Videokonferenzsysteme umfassen alle Komponenten zum (audio-)visuellen Informationsaustausch mit Teilnehmern an unterschiedlichen Orten. Zur Übertragung der Information bei modernen Anlagen wird nicht mehr ISDN, sondern das Intranet oder Internet genutzt. Der sogenannte Codec ist Hauptbestandteil eines Videokonferenzsystems. Hier werden alle Komponenten wie Monitor, Kamera, Audio und LAN angeschlossen. Dabei wird das Kamerabild während einer Videokonferenz zunächst in einen Datenstrom konvertiert (Encoding) und dann der eingehende Datenstrom bei der Gegenstelle auf dem Monitor dargestellt (Decoding).

Video-over-IP

Paketvermittelte Live-Videoübertragung über IP-Netze. Der hohe Datentransfer erfordert einen leistungsstarken Netzzugang. Meist in Kombination mit Voice-over-IP (auch: Internet-Telefonie).

Videowand/Videowall

Eine Videowand, manchmal auch Splitwand genannt, ist eine großformatige Bildwand, die aus einzelnen Modulen (engl. Tiles) zusammengesetzt wird. Sie dient zur Darstellung von Bewegtbildern vor größerem Publikum, etwa auf Konzerten, großen Events und Konferenzen oder als elektronisches Plakat im öffentlichen Raum. Als Module fungieren LED-Module (zumeist im Außenbereich) oder spezielle LCD-Monitore mit besonders schmalen Begrenzungsrahmen/Stegen (engl. Bezel).

Virtual Reality

Deutsch: Virtuelle Realität, (VR). Darstellung und Wahrnehmung der Realität/Wirklichkeit in einem virtuellen, teils interaktiven, Umfeld mittels einer speziellen VR-Software und über Datenbrillen, Großbild-Wände etc. Sie kommt in der Medientechnik z. B. in Ausstellungen zum Einsatz.

Voxel

Der Begriff Voxel ist eine Zusammensetzung aus engl. volumetric und pixel, sog. Volumenpixel, ein einzelner Punkt in einem dreidimensionalen Raum. In der kreativen Medientechnik lassen sich mit einzelnen LED Voxeln z. B. 3D-Objekte im Raum gestalten, die (3D-)Videoinhalte abspielen können.

Zuletzt angesehen
X